Prolog

Prolog

Warum doch keine VAN’s RV7A als Selbstbau ?

Wegen Preissteigerungen von VAN’S und dem abstürzenden €uro <-> $Dollar Wechselkurs habe ich das Bauprojekt gestoppt. In der Summe ist der Baupreis innerhalb von 18 Monaten um fast 25% gestiegen und er wird weiter steigen. Das geht leider über mein persönliches Preislimit. Neben dem €urokurs ist leider auch ein Traum abgestürzt.

Trotz den finanziellen und emotionalen Verlusten möchte ich die Erfahrung nicht missen. Ich habe in den 1 1/2 Jahren sehr viel über Flugzeugbau, Aluminiumverarbeitung, Avionik und Bauvorschriften gelernt. Die Begutachtung und Auswahl meiner gebrauchten RV6 ist mir sehr viel leichter gefallen, als es zu Beginn der Fall gewesen wäre. Da ich bereits fast jede Ecke des Flugzeugs zumindest virtuell in den Bauplänen und Handbüchern bearbeitet habe, sehe ich kaum ein Problem bei der zukünftigen Wartung des Flugzeugs. Es gibt aber noch immer viel zu lernen, sodass es bestimmt nicht langweilig werden wird.

Der (Versuch) des Selbstbau eines Flugzeugs wird in der Erinnerung immer ein angenehmer und spannender Lebensabschnitt bleiben. Der Abschluss hätte besser sein können 😉 …… und tschüss

Meine neue VAN’S RV6A mit dem Kennzeichen PH-CRJ

…..wird noch bearbeitet